[Nach oben] [Bildungsziele] [Einsatz] [Lernprozess] [Internetrecherche] [Nutzungsordnung] [Literatur] [Software] [Website-Gestaltung]


Software: Multimedia

hot potatoes  

Multiple Choice, JQuiz, JMix, JCross (Kreuzworträtsel)JMatch, JCloze (Lückentext) Masher

 

Computerbasiertes Concept Mapping; siehe auch Uni Hannover, Chemiedidaktik

www.kappenberg.com

 

'Titrations Trocken Training':

 Das 'verbotene' Programm soll keine Versuche ersetzen, sondern ohne Chemikalienverbrauch mit der Methode, dem Ablesen und dem Rechnen vertraut machen. Die Erfahrungen zeigen, dass sich verschiedene Gruppen Wettkämpfe liefern und dabei lernen, ohne es zu merken.

Unter dem Namen WinChemie stellt der AK Kappenberg ein Paket von kostenlosen Anwendungen bereit die sich hervorragend für die Schule oder zum Bearbeiten der Hausaufgaben eignen und neben dem gewünschten Lerneffekt oft auch noch eine Portion Spaß mitbringen!
  Chemie-Master   Wissenstraining für den Chemieunterricht

Mit dem Programm Hot Potatoes erstellte Übung zu den Elementnamen und dem PSE;

Autor: Dr. M. Mitrenga (Ausbildungsgruppe 2005) Download

(das benutzte PSE stammt aus dem Chemie-Master)

Lehrprogramm zur Isomerie (MOLIS)   Uni Bayreuth
 

Software für den Chemieunterricht

 

  Uni Duisburg

 

Seilnachts Chemie-Homepage ©

 

  Chemieunterricht und -didaktik
 

CompuChem

 

  Software für Forschung und Lehre der Chemie
 

Chemie.de

 

  Hilft beim Finden der Software u.a.
Aulis-Verlag
Titel: Chemiefreak
Autoren: Von Waldemar Smirnov
  ISBN 3-7614-2520-1. CD-ROM

Selbst editierbares Spiel nach dem Muster "Wer wird Millionär"

chemische Experimente mit Supermarktprodukten

 

Bei der Erfüllung der GefStoffV sind hilfreich :

 

www.gefahrstoffdaten.de 

 

 Einstufung von Gefahrstoffen
http://www.chemdat.de/mda/de/

  Merck KGaA, D-64271 Darmstadt

Merck-CD (kostenlos)

Sicheres Labor

(Rheinischer Gemeindeunfallversicherungsverband)

 

www.d-giss.de

Deutsches Gefahrgut-Informationssystem-Schule

Der Umgang mit Gefahrstoffen ist unvermeidbar.
Art und Umfang des Umgangs orientieren sich an den Gefährlichkeitsmerkmalen.
Sicherheitsvorschriften dienen der sachgemäßen Handhabung.
Ihre Qualifizierung muss frei sein von der Vermittlung von Ängstlichkeit oder Nachlässigkeit.

Herausgeber: Universum Verlag (UV), Wiesbaden
Mitherausgeber: Bundesverband der Unfallkassen (BUK), München

 

Zurück Home Nach oben Weiter